Historie
Die Narrenzunft Rheinfelden / Baden e.V. wurde am 11.11.1937 gegründet. Im gleichen Jahr noch trat man dem Verband Oberrheinischer Narrenzünfte bei.
Am 17. Januar 1949 fand die Wiedergründung nach dem Kriege statt. Erstes Emblem der Narrenzunft war die stilisierte Latschari Maske.
1937 Am 11.11. wurde die Narrenzunft Rheinfelden/Baden e.V. gegründet. Sie gilt als Nachfolgerin             der "Carnevalsgesellschaft Rheinfelden", die seit den 20er Jahren bestand. Noch im gleichen Jahr  tritt die Zunft dem Verband Oberrheinischer Narrenzünfte e.V. (VON) bei.
1949 Die Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg fand am 17. Januar statt. Die französische                      Militärverwaltung hatte das fasnächtliche Treiben genehmigt.
1951 wurde in Tiengen am 11.11. die Vereinbarung über den Zusammenschluss der fünf                             Hochrheinzünfte Tiengen, Waldshut, Laufenburg mehrere und mindere Stadt, Bad Säckingen              und Rheinfelden zur "Hochrhein Waldstädte Vereinigung" beschlossen.
1963 fand in der Turnhalle der Goetheschule der 1. Zunftabend statt.
1972 fand der 13. Narrentag des VON in Rheinfelden statt. Das bis dahin "regierende" Prinzenpaa wurde abgeschafft.
1989 konnte von der Stadt der Wasserturm übernommen und ausgebaut werden. Im Inneren wurden die Zunftstube sowie Büro und Lagerraum eingerichtet. Die Planungen für ein Narrenmuseum begannen.
1993 konnte das Narrenmuseum eingeweiht werden.
2000 ging ein lange gehegter Wunsch der Narren in Erfüllung. Auf dem Oberrheinplatz, einem für die Narren historischen Platz, wurde der Narrenbrunnen von Leonhard Eder eingeweiht.  Figuren und         Masken der Rheinfelder sind auf mehreren Ebenen zu betrachten.
Ehrenoberzunftmeister der Narrenzunft-Rheinfelden
Roland Glück
Wilfried Markus
Ehrenmitglieder der Narrenzunft-Rheinfelden
Erwin Wehinger
Gerd Senn 
Marianne Behlinger
Werner Linsin
Klaus Meier
Rainer Lüber
Bruno Dürrholder
Träger des Hochrhein Verdienstorden:
2013  Klaus Neubert Zunftleitung 2012  Arnulf Burger NN Herten 2011  Karla Vogel Zunftleitung 2010  Margrit Zeller Harlekins 2009  Rainer Schick Dinkelberg Schrate 2008  Thomas Grießel Schmuggler Gilde Warmbach 2007  Annelies Wettlin Dinkelberg Schrate 2006  Andreas Manzke Latschari Clique Rheinfelden 2005  Kurt Bauer Die letzte Buure vom Dinkelberg 2004  Wilfried  Fischer Zunftleitung 2003  Klaus Baumer Latschari Clique Rheinfelden 2002  Franz Zadraschil Schmuggler Gilde 2001  Gerhald Vogel Zunftleitung 2000  Harald Wettlin Dinkelber Schrate 1999  Wilfried Markus Zunftleitung 1998  Klaus Meyer Zunftleitung 1997  Kornel  Wehrle Narrenzunft Herten 1996  Erwin Wehinger Latschari Clique Rheinfelden 1995  Robert Schmalzbauer Zunftleitung 1994  Marianne Behlinger Chrutchopf Gilde 1993  Günter Lützelschwab Dinkelberg Schrate 1992  Hubert Schärer Zunftleitung 1991  Rainer Lüber Latschari Clique Rheinfelden 1990  Bruno Zimmermann De’ Maximale Guggemusik 1989  Bruno Dürrholder Zunftleitung 1988  Wolf Bernd Etter Zunftleitung 1987  Martin Wehinger Latschari Clique 1986  Herbert Jehle Narrennest Draischiibe 1985  Roland GlücK Zunftleitung 1984  Werner Linsin Zunftmusik 1983  Robert Pflüger Schlurbi Trio Rheinfelden 1981  Nickola Hermann/Hans Schickel  Schmuggler Gilde Warmbach 1980  Günter Mang                                     Latschari Musik 1979  Ewald Roth Zunftleitung 1978  Hans Wittmer Narrennest Herten 1977  Wolfgang Tanzini                               Zunftleitung 1976  Gerd Senn                                         Zunftleitung 1975  Rolf Hanser Narrennest Draischiibe 1974  Rolf Hunsinger Latschari Clique Rheinfelden 1973  Adolf Eckenstein Schmuggler Gilde Warmbach 1972  Helmut Hanser Zunftmusik 1971  Anton Goldemann Ahnennest Nollingen 1970  Willy Meier Latschari Clique Rheinfelden 1969  Martin Isele Zunftleitung 1968  Kurt Lüber Zunftleitung
Copyright by Narrenzunft-Rheinfelden.de
Copyright by Narrenzunft-Rheinfelden.de